Radclub Münster e.V.

Radsport aus Leidenschaft

Hoher Hagen – Ziel der 100 km-Tour

Teilnehmer/innen an der 100 km-Ausfahrt, Foto: K.-H. Althues

Teilnehmer/innen an der 100 km-Ausfahrt, Foto: K.-H. Althues

Endlich ein Tag, wie ihn sich jede/r Rennradler/in wünscht: Sonne, 25 Grad und wenig Wind. Kein Wunder, dass sich auf dem Trainingsstartplatz des Radclubs neben der Feuerwehr in Münster-Wolbeck über 40 Rennradler/innen zum sonntäglichen Training einfinden.  Erfreulich, dass darunter mehrere Rennradinteressierte sind, die erstmalig das Trainingsangebot  wahrnehmen.

Barbara ist heute die Teamleiterin für die Basisgruppe, Markus führt die Hobbygruppe und Michael sowie Karl-Heinz leiten die über zwanzig Köpfe zählende Gruppe, die jeden ersten Sonntag im Monat eine 100 km-Tour absolviert.

Mit etwas Verspätung startet diese Gruppe zunächst auf der Strecke der Permanenten Radclub-RTF bis Freckenhorst, schlägt sodann einen Bogen östlich von Westkirchen, um  vorbei an Schloss Vornholz in Ostenfelde den Weg in Richtung des Hohen Hagen zu nehmen.  Nach einem knackigen kurzen Anstieg ist die Höhe bei Kilometer 45 erreicht. Im Biergarten der gleichnamigen Gaststätte warten kühle Getränke zur Erfrischung. Die phantastische Fernsicht über das Münsterland hebt die Stimmung.

Vom Höhenzug rollen die Radler hinab und dann noch einmal kurz hinauf.  Unterstützt durch Rückenwind pedaliert die Gruppe über Neubeckum, Enniger, durchs Sommersell nach Sendenhorst und Rinkerode. Nach genau 100 km und 3:30 Stunden Fahrzeit treffen die Rennradler/innen wieder am Ausgangspunkt ein.

Kommentare sind geschlossen.