Radclub Münster e.V.

Radsport aus Leidenschaft

Bombenwetter bei der Gemeinschaftstour

Die Radsportfreunde Alverskirchen begrüßen die rund 75 Teilnehmer der Gemeinschaftstour | Foto: M. Sandner

Die Radsportfreunde Alverskirchen begrüßen die rund 75 Teilnehmer der Gemeinschaftstour | Foto: M. Sandner

Rund 75 Radsportler der benachbarten Radclubs fanden sich zu einer gemeinschaftlichen Radtour am Sportplatz in Alverskirchen ein.

Pünktlich um 10:00 Uhr begrüßte der RW Alverskirchen die Radler von RC Münster, SV Rinkerode, GW Albersloh und neu die Asphaltkiller aus Sendenhorst und gab den Startschuss für die rund 70 Kilometer lange Rundtour.

Der Radclub Münster beteiligte sich mit rund 25 Teilnehmern daran.

Nachdem die Tour wegen schlechten Wetters im Mai des Jahres abgesagt werden mußte, war dieses Mal kein Wölkchen am Himmel zu sehen. Alle Teilnehmer erfreuten sich der warmen sommerlichen Temperaturen.

Die Strecke führte durch Handorf, Rieselfelder, Gimbte, Schmedehausen und Brock. Hier hatten die Alverskirchener Organisatoren auf einem Bauernhof einen Zwischenstopp eingeplant, um die Radsportler mit kleinen Snacks und Getränken zu versorgen.

Gut gestärkt für den zweiten Teil der Ausfahrt ging es nun über Ostbevern Richtung Telgte, dann durch Einen und Müssingen über Everswinkel zurück nach Alverskirchen, wo am Vereinsheim bereits Grillwürstchen und kühle Getränke auf die Teilnehmer warteten. Die Radsportler ließen die Tour in gemütlicher Runde am Sportlerheim in Alverskirchen ausklingen und waren sich einig, dass diese Veranstaltung auch in den nächsten Jahren wiederholt werden sollte.

Die Tour zum Nachfahren ist ebenfalls online.

Thomas Vahrst von GW Albersloh hat ein paar Videoimpressionen der Tour zusammengestellt.

Kommentare sind geschlossen.