Radclub Münster e.V.

Radsport aus Leidenschaft

Eröffnung der RTF „Münsterland-Perle“ lockt 50 Rennradler/innen

Los geht´s, Foto: K.-H. Althues

Los geht´s, Foto: K.-H. Althues

Mehr und mehr füllt sich am Sonntagmorgen der Marktplatz vor dem Eiscafé Misurina an der Hiltruper Straße mit bunt gekleideten Rennradlerinnen und Rennradlern. Als Clubvorsitzender Rainer Holtkamp die RCler sowie die mit starken Teilnehmergruppen vertretenen Gastclubs aus Albersloh, Alverskirchen, Rinkerode und Telgte zur Eröffnung der Radclub „Münsterland-Perle“ begrüßt, ist das Teilnehmerfeld auf exakt 50 Fahrer/innen angewachsen. Routen von 77 und 51 Kilometer Länge stehen zur Auswahl.

Die Clubmitglieder Thomas Hagenberger und Christian Evers sowie Carsten Fröning und Alexander Rüsch führen den in zwei Gruppen aufgeteilten Fahrertross aus dem Ortskern in Richtung Everswinkel.

Auf der 51 km-Route, Foto: K.-H. Althues

Auf der 51 km-Route, Foto: K.-H. Althues

Östlich von Hoetmar, etwa bei Routenkilometer 24 am Abzweig nach Enniger übernimmt  Jürgen Burkötter die Leitung der 9 Rennradfahrerinnen und -fahrer, die sich für die 51 km lange Runde entscheiden.

Das Gros der Teilnehmer fährt weiter in Richtung Ennigerloh. Nach einer rasanten Abfahrt steht bald darauf ein ernsthafter Anstieg auf den s.g. Höhenweg bevor. Während einige Radler die rund 300 Meter lange und bis zu 8 % steile Rampe schon zügig meistern, erkennen andere, dass sich in der soeben beginnenden Radsportsaison noch Potentiale heben lassen. Für einen ausschweifenden Blick in den nördlich gelegenen Teutoburger Wald bleibt kaum Zeit.

Ein erster Formtest, Foto:  K.-H. Althues

Ein erster Formtest, Foto: K.-H. Althues

Sodann meldet Martin Wortmann einen ersten Plattfuß an seinem Renner, der die  Gruppen zu einem Stopp zwingt. Auch Carsten Dörsch erwischt es, doch da rollen die Radler schon in Ostenfelde, der Münsterland-Perle ein.

Vom Gasthof Averbeck wird auf dem Margaretenplatz eine heiße Suppe als Stärkung für die zweite Tourhälfte serviert. Inzwischen scheint die Sonne bei 8 Grad Celsius, der Wind bleibt aber unangenehm. Als nächstes stellt sich der Ostenfelder Hessenknapp den Rennradlern entgegen. Es folgt ein Auf und Ab bis die Gruppe Enniger erreicht. Über Hoetmar und Alverskirchen verläuft die Route in Richtung Wolbeck. Wieder im Ziel am Marktplatz angekommen, lassen sich die erfolgreichen Absolventen der Tour die ersten zwei Punkte in ihre RTF-Wertungskarten eintragen.

In Ostenfelde, Foto: K.-H. Althues

In Ostenfelde, Foto: K.-H. Althues

Wer die RTF „Münsterland-Perle“ nachfahren möchte, besucht unsere speziell eingerichtete RTF-Seite.

Am kommenden Sonntag können die RCler weitere Wertungskartenpunkte mit dem Rennrad bei der Freckenhorster RTF „Rund um den Bauerndom“ oder mit dem Mountainbike bei der parallel angebotenen CTF „Durch die Emsauen“ ergattern.

Einige Bilder sind in der Bildergalerie eingestellt.

Kommentare sind geschlossen.