Radclub Münster e.V.

Radsport aus Leidenschaft

Kunst zum Jahresabschluss

Es muß nicht immer nur Radsport sein. Zum Abschluss der Saison waren die Mitglieder des Radclub Münster eingeladen gemeinsam in die Welt der Kunstgeschichte zu schweifen. Gut 20 RCler nahmen das Angebot an und besuchten im Münsteraner Kunstmuseum Picasso die Ausstellung „Die Impressionisten in der Normandie“. Im Rahmen einer privaten Führung wurde hier ein Spaziergang an die Strände, Dörfer und Küstenstädte der Normandie unternommen, die im späten 19. und 20. Jahrhundert eines der wichtigsten Zentren für die Entwicklung der Kunst in der Moderne repräsentierte.

Picasso-Museum Münster, Foto: M. Lindemann

Picasso-Museum Münster, Foto: M. Lindemann

Schnell wurden hier Parallelen zum Radsport gefunden, schließlich kannte man diverse Städte aus den Tour de France Berichterstattungen.

Nach der sehr interessanten und kurzweiligen Führung ging es zum gemütlichen Teil ins Marktcafé. Bei leckeren Speisen und Getränken wurde hier nett geplauscht und die Saison noch einmal Revue passieren lassen. Ein wenig Fachsimpelei über Trainingsmethoden und Materialkunde durfte dabei aber auch nicht fehlen.

Ein schöner Abend mit dem Radclub, mal ganz ohne Rennrad fahren.

Kommentare sind geschlossen.