Radclub Münster e.V.

Radsport aus Leidenschaft

Schrauberabend bei Radsport Weste

Als Rennradfahrer braucht man bei besonderen Gelegenheiten auch mal Kenntnisse und Fähigkeiten eines Fahrradmechanikers; denn meistens dann, wenn man allein unterwegs ist und nicht auf die Hilfe und Beratung versierter Clubmitglieder zurückgreifen kann, wird der Reifen platt oder eine andere technische Panne tritt auf. Nicht wenige dieser Pannen ereignen sich deshalb, weil das Fahrrad nicht richtig gewartet bzw. gepflegt wurde.
Schlauchwechsel richtig bewerkstelligen | Foto: B. Severin

Schlauchwechsel richtig bewerkstelligen | Foto: B. Severin

Der Radclub hat schon zu verschiedenen Themen in den vergangenen Jahren „Fortbildungsabende“ angeboten. Beim Schrauberabend dieses Jahres ging es am Dienstag, 20.03. um das Thema Radinstandhaltung und –pflege.

In einem informativen und kurzweiligen Abend gab Radsportfreund Wolfgang Weste in seiner Radwerkstatt in Hiltrup nicht nur Tipps zum Thema Schlauchwechsel, er zeigte auch, wie man selbst kleine Einstellarbeiten an Bremse und Schaltungen vornehmen kann. Anschließend konnten die Teilnehmer diese Tipps ausprobieren. Sie wissen jetzt auch, welche Checks vor dem Losfahren durchzuführen sind – Bremsen, Schaltung, Luftdruck – und können die notwendigen Änderungen an Bremsen und Schaltung vornehmen!
Radwechsel korrekt vollziehen | Foto: B. Severin

Radwechsel korrekt vollziehen | Foto: B. Severin

 
Bei der Radpflege ging es darum, welche Mittel man am besten zur Pflege und Reinigung von Rahmen und Kette, insbesondere bei Nässe verwendet.
Neben diesen radtechnischen Fragen wurde auch über die die richtige Sitzposition und effiziente Kraftübertragung beim Fahren diskutiert.
 
Für den gelungenen Abend bedankte sich Barbara Severin sehr herzlich bei Wolfgang Weste und überreichte ihm ein Präsent für sein großes Engagement.

Kommentare sind geschlossen.