Radclub Münster e.V.

Radsport aus Leidenschaft

Radclub Münster, Start beim Münsterland-Giro 2017

30. September 2017 von Markus Lindemann

Am 3. Oktober ist es wieder soweit. Das große Saisonfinale, der Sparkassen-Münsterland-Giro startet in der nun 12. Auflage. Der Radclub Münster ist mit ca. 25 Starterinnen und Startern wieder stark vertreten. Gestartet wird auf allen drei Distanzen, wobei die mittlere Distanz traditionell am häufigsten gefahren wird.

Die Pasta-Party hat nur sehr geringen Zuspruch gefunden und wird daher abgesagt.

Wir hoffen auf gutes Wetter am 3. Oktober und freuen uns auf einen tollen Radsporttag.

Der Münsterland-Giro ist zwar ein Radrennen, aber auch hier gilt: Safety first!

Kommt alle heil und pannenfrei über die Strecke und freut euch auf ein tolles Radsportevent, dem Sparkassen-Münsterland-Giro 2017.
Wir sehen uns dann nach dem Rennen vor der Showbühne auf dem Schlossplatz. Tragt bitte euer Radclub-Trikot, so seid ihr für sämtliche Clubmitglieder sowie deren Freunde und Bekannte gut erkennbar.

Speedwoche zur Vorbereitung auf den Münsterland Giro

13. September 2017 von Michael Sandner

Um bestens gerüstet für eine Giro-Teilnahme zu sein, bietet der Radclub seinen Mitgliedern eine intensive Trainingsvorbereitung auf das Rennen an. Intervalleinheiten, Belgischer Kreisel und Fahrtenspiele sind vorgesehen. Los geht’s am Montag, 18.09.2017 um 18.15 Uhr ab Feuerwehrparkplatz in Wolbeck. Weitere Trainingseinheiten sind jeweils für dienstags, mittwochs und freitags zur gleichen Zeit angesetzt. Wegen der früh einsetzenden Dunkelheit geht es auf eine gut 42 km lange Runde. Du solltest mindestens „Hobbygruppenniveau“ mitbringen, um mitzufahren.
Markus, Uldis und Michael leiten die Einheiten.
Ganz wichtig: Bringe bitte zum Abendtraining eine funktionstüchtige Vorder- und Hinterradbeleuchtung mit.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Regenwetter behalten wir uns vor, einzelne Tage nicht durchzuführen.

Kaffee und Kuchen mit Fabian Wegmann

11. September 2017 von Markus Lindemann

Am Samstag. den 09. September fand der offizielle Streckentest für den Sparkassen Münsterland Giro 2017 über die 125km Strecke statt.
Auch Michael Otto und Markus Lindemann haben sich diesen Termin nicht entgehen lassen. Bei durchwachsendem Wetter sind dann auch nur gut 20 Fahrer der über 70 Angemeldeten erschienen. Leo Bröker fragte noch in die Runde, ob wir auch wirklich starten wollten, da der Aufwand mit Begleitfahrzeugen und Motorrad-Begleitung für eine solch überschaubare Gruppe doch recht hoch ist. Alle Fahrer, die vor Ort waren, wollten aber starten, was vermutlich auch an der prominenten Begleitung durch Fabian Wegmann lag.

Kaffeepause mit Fabian Wegmann

Kaffeepause mit Fabian Wegmann, Foto: M. Lindemann

Die Strecke ist durchweg flach und nahezu alle Teile sind auf unseren Trainings-Runden schon abgefahren worden. Dementsprechend ging es flott zur Sache und das Rose Team Münsterland legte eine schnelle Führungsarbeit hin. Der Wettergott meinte es dann bis Ostbevern auch wieder erwartend gut mit uns. Hier empfing uns der Bürgermeister bei strahlendem Sonnenschein am Rathaus mit Kaffee und Kuchen.

Vor Ort hatten wir Gelegenheit uns mit Fabian Wegmann auszutauschen, der mit uns am Stehtisch stand. Der Werbebotschafter des Münsterland Giros ist ein netter, sehr offener und sympathischer Mensch. Wir erfuhren einiges über seine Sicht der Dinge bei der Tour de France, die er als Radprofi mehrfach gefahren ist und nun durch seine Kommentatorenrolle einen Blick hinter die Kulissen bekam.

Gut gestärkt ging es dann weiter auf die letzen 50 km. Der Sonnenschein war leider nur von kurzer Dauer, in Westbevern wurde unser Tross dann von einem heftigen Regenschauer einmal richtig durch gewaschen.
Ab der Stadtgrenze von Münster war es dann aber zum Glück wieder trocken und wir konnten uns vor der Halle Münsterland von den Organisatoren verabschieden und uns für die wieder sehr gute Organisation bedanken.

Die Strecke wurde zügig abgefahren, an der Stadtgrenze von Münster zeigte der Tacho einen 33er Schnitt.
Trotz Regens mal wieder ein toller Radsporttag.