Radclub Münster e.V.

Radsport aus Leidenschaft

Einladung zur Mitgliederversammlung

31. Dezember 2017 von Michael Sandner

Einladung zur Mitgliederversammlung

Einladung zur Mitgliederversammlung

Der Vorstandsvorsitzende des Radclubs Münster lädt zu Mittwoch, den 31.01.2018 um 19:30 Uhr zur Mitgliederversammlung ein. Die Versammlung findet wieder wie gewohnt im Restaurant Sültemeyer, Münsterstraße 2 statt.
Alle Mitglieder sind sehr herzlich eingeladen und es wäre schön, wenn möglichst viele Mitglieder erscheinen würden.
Auf der Tagesordnung stehen neben den Berichten der Vorstandsmitglieder über die Aktivitäten des Jahres 2017, dem Bericht der Kassenprüfer und der Entlastung des Vorstandes vor allem die Neuwahlen (Näheres siehe Einladungsschreiben, dass per E-Mail versandt wurde).
An dem Abend werden auch die RTF-Jahresauszeichnungen für 2017 verliehen und ein Überblick über die geplanten Aktivitäten des Vereins in der kommenden Saison gegeben.

Der Vorstand wünscht allen für das neue Jahr alles Gute und dass möglichst viele Wünsche in Erfüllung gehen.
Als Radclub wünschen wir uns, dass auch die nächste Saison ohne schwere Unfälle verläuft und wir wieder schöne gemeinsame Ausfahrten und Unternehmungen erleben können.

Frohe Weihnachten

17. Dezember 2017 von Michael Sandner

Weihnachtsgruß des RC Münster | Foto: M. Sandner

Weihnachtsgruß des RC Münster | Foto: M. Sandner

Der Radclub Münster e.V. wünscht allen Mitgliedern, Förderern und Interessierten ein wundervolles Fest und ein sturz- und pannenfreies Jahr 2018. Habt immer jede Menge Sonnenstrahlen zwischen den Speichen.

Im frischen Radclub-Outfit nach Mallorca

18. November 2017 von Karl-Heinz Althues

Thorsten Deimann präsentiert Teile der Musterkollektion, Foto: K.-H. Althues

Zum diesjährigen Trikot-Anprobetermin bei Sültemeyer fanden sich erneut viele Clubmitglieder ein. Thorsten Deimann vom RC-Trikot-Anbieter „Bioracer“ stand ihnen mit Rat und Tat bei ihrer Auswahlentscheidung zur Seite und machte auf etliche Produktverbesserungen des Anbieters aufmerksam. Nach der Auswahl konnten die Clubmitglieder ihre Trikots, Hosen, Jacken usw. bei Johannes Recker, der Kassenwart Carsten Fröning bei der Bestellaufnahme vertrat, zu den günstigen RC-Konditionen ordern. In voraussichtlich 8 Wochen wird die bestellte Ware im Clubdesign geliefert.

Vielfach bestellten die Clubmitglieder „kurz“/„kurz“. Damit werden die Clubmitglieder, die sich für den RC-Trainingsaufenthalt auf Mallorca entscheiden, erstmals im April 2018 glänzen.

Markus Lindemann stellt Strecken vor. Foto: K.-H. Althues

Sportwart Markus Lindemann erläuterte nach dem Trikotanprobetermin, dass dieses Mal das 4*Prinsotel La Dorada an der Playa de Muro als Ausgangsbasis für die Trainingsfahrten dienen werde. Der RC vollzieht einem Mitgliedervotum folgend den gewünschten Standortwechsel von der Playa de Palma in den Norden der Insel zu der zwischen Alcudia und Can Picafort gelegenen Unterkunft.
Der bewährte Radsportreiseanbieter DIANA sorgt in der Zeit vom 07.-14.04.2017 für die Organisation des Trainingsaufenthalts. Bereits 11 RCler/innen buchten die Reise auf die Sonneninsel. Sie können dort an vier geführte Touren des Anbieters teilnehmen. Zwei weitere Touren wird der Radclub organisieren. Das Cap Formentor, die Ermita de Betlem sowie Sa Calobra werden sicherlich die Ziele der Trainingsfahrten sein.
Noch nimmt der Anbieter DIANA Anmeldungen für das Radclub-Training auf Mallorca entgegen. Für den Flug mit der Germania und den Hoteltransfer orderte der Club ein 20 Teilnehmer umfassendes Kontingent. Weitere Details zum Radsportanbieter, dem Hotel sowie den Kosten und Flugzeiten können die Clubmitglieder der Rundmail Nr. 10 vom 12.10.2017 entnehmen.

Kunst zum Jahresabschluss

12. November 2017 von Markus Lindemann

Es muß nicht immer nur Radsport sein. Zum Abschluss der Saison waren die Mitglieder des Radclub Münster eingeladen gemeinsam in die Welt der Kunstgeschichte zu schweifen. Gut 20 RCler nahmen das Angebot an und besuchten im Münsteraner Kunstmuseum Picasso die Ausstellung „Die Impressionisten in der Normandie“. Im Rahmen einer privaten Führung wurde hier ein Spaziergang an die Strände, Dörfer und Küstenstädte der Normandie unternommen, die im späten 19. und 20. Jahrhundert eines der wichtigsten Zentren für die Entwicklung der Kunst in der Moderne repräsentierte.

Picasso-Museum Münster, Foto: M. Lindemann

Picasso-Museum Münster, Foto: M. Lindemann

Schnell wurden hier Parallelen zum Radsport gefunden, schließlich kannte man diverse Städte aus den Tour de France Berichterstattungen.

Nach der sehr interessanten und kurzweiligen Führung ging es zum gemütlichen Teil ins Marktcafé. Bei leckeren Speisen und Getränken wurde hier nett geplauscht und die Saison noch einmal Revue passieren lassen. Ein wenig Fachsimpelei über Trainingsmethoden und Materialkunde durfte dabei aber auch nicht fehlen.

Ein schöner Abend mit dem Radclub, mal ganz ohne Rennrad fahren.