Radclub Münster e.V.

Radsport aus Leidenschaft

Mit GPS verfahre ich mich noch genauer….

24. Februar 2017 von Michael Sandner

GPS-Experte Markus Lindemann verfährt sich nicht | Foto: M. Sandner

GPS-Experte Markus Lindemann verfährt sich nicht| Foto: M. Sandner

Mit GPS verfahre ich mich noch genauer :-)

Dieser Spruch wird spaßeshalber von Fahrradnavigationsgerätenutzern geäußert, die sich nur bedingt schon einmal mit GPS (Global Positioning System) beschäftigt haben.

Markus Lindemann, Sportwart des RC Münster und GPS-Experte, informierte in seinem zweistündigen Vortrag über die Systeme zur Positionsbestimmung und die Grundlagen der Satelliten-Navigation.

Markus stellte zahlreiche Navigationsgerätetypen und Funktionen vor, führte Praxisbeispiele aus und erklärte fachkundig Smartphone-Apps.

Er ging er auf die Routenplanung am PC ein und erläuterte zahlreiche Routenplaner, Karten und Formate.

Mit dem geballten Wissen sollte keiner der 23 Teilnehmer des RCs sich zukünftig noch verfahren.

Ein erfolgreiches Jahr

7. Februar 2017 von Bernhard Franzkowiak

Mit der Begrüßung durch den Vorsitzenden Frank Pühse begann bei der Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 1. Februar der Abschluss des vergangenen Vereinsjahres und der Start in das neue Jahr.
Sportwart, Schriftführer und Kassenwart gaben im Rahmen ihres Aufgabenbereichs einen ausführlichen Rückblick auf das Jahr 2016.
Sportlich ragten die Trainingswoche auf Mallorca, die gemeinsamen RT-Fahrten und der Münsterlandgiro heraus.
15 RC‘ler verbrachten eine tolle Woche an der Playa de Palma. Für jeden Leistungsstand gab es ein passendes Tourenangebot, von der „Plauschi“-Tour bis hin zur 200km Tour über die Insel nach Cap Formentor. Die schönen und abwechslungsreichen Touren wechselten jeden Tag von flachen und schnellen Etappen bis zu anspruchsvollen Anstiegen. Auch neben dem Sport bildete die Gruppe eine tolle und lustige Gemeinschaft, die mit Ausflügen nach Palma und Valldemossa auch das Kulturelle nicht zu kurz kommen ließ.

Für die Saison 2016 wurden 25 Wertungskarten für die Rad-Touren-Fahrten ausgegeben, von denen 8 Fahrerinnen/Fahrer die Mindestpunktzahl für die RTF/CTF Jahresauswertung erreichten. Das Gesamtergebnis dieser 8 Fahrerinnen/Fahrer betrug 14715 km, was 422 Punkte bedeutet. Im Bezirk Nord Westfalen erreichten Maija Kalina mit 4089 Kilometern und 123 Punkten den 1. Platz, Uldis Irmejs mit 4131 Kilometern und 123 Punkten den 6. Platz und Eva Lehmann mit 1207 Kilometern und 35 Punkten den 9. Platz. Weitere Wertungsplätze fielen an Andrea Weiligmann, Jürgen Burkötter. Manfred Althues, Karl-Heinz Althues und Johannes Recker.

Zum Abschluss der Rennradsaison starteten 30 RC’ler/innen bei den Jedermannrennen des Münsterlandgiros verteilt über alle Distanzen (70km, 110km, 140km). Trotz eines Kettenrisses und eines unverschuldeten Sturzes wurde die Veranstaltung bei schönem Wetter und toller Stimmung zu einem großen Erlebnis. Valerie Fender war unter den Teilnehmern und Teilnehmerinnen des Radclubs die erfolgreichste. Sie konnte in ihrer Altersklasse „Frauen“ mit einem 2. Platz das Siegerpodium erklimmen.
Für die Mitglieder des Radclubs ist das Rennradfahren während der Saison allerdings das Wichtigste. Hierfür bot der Verein ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm. Es begann mit der Eröffnung der Permanente RTF „Münsterland-Perle“ Anfang März, Trainingsstart mit Teamleitungen und dem „Start in die Saison“ vom „Drahtesel“ aus im April. Über die Saison verteilt gab es neben den regelmäßigen Ausfahrten mittwochs und sonntags drei 100 Kilometer- und zwei 150 Kilometertouren. Ein schönes Erlebnis war auch die jährlich durchgeführte Gemeinschaftstour mit den befreundeten Vereinen, die im vergangenen Jahr von dem Verein aus Alverskirchen organisiert worden ist. Barbara Severin sorgte wie in den Jahren zuvor im Juni wieder für die Durchführung einer Rennradtour für Frauen. Alle diese Aktivitäten wären nicht realisierbar ohne den Einsatz der vielen Teamleiter und Teamleiterinnen. Aus Anerkennung und als Dank für ihren Einsatz wurden sie im November zu einem Dankeschönabend eingeladen.
Weitere Veranstaltungen der Saison waren im September das Speedtraining zur Vorbereitung auf den Giro und am Abend zuvor die Pastaparty. Abgeschlossen wurde das Jahr im November mit einer Bierführung durch münstersche Kneipen und einem anschließenden gemeinsamen Flammkuchessen.

Die vielen Angebote des Vereins sind nicht nur für die Mitglieder sehr attraktiv; denn auch 2016 stießen neue Rennradsportfreunde hinzu, so dass der Verein wie in allen vergangenen Jahren seit seiner Gründung weiter wachsen konnte. Von den nun 141 Mitgliedern sind 36 Frauen.
Auch die Kasse schloss mit einem guten Ergebnis für 2016 ab, wie der scheidende Kassenwart Johannes Recker berichteten konnte. Zu den guten Kassenergebnissen trugen auch die großzügigen Beiträge der Sponsoren und die Einnahmen aus der Rennradleihe bei. Nach der Neuanschaffung von zwei Rädern im vergangenen Jahr hat der Radclub nun acht Leihräder. Vier stehen bei der Firma Weste in Hiltrup, vier bei der Firma Drahtesel am Servatiiplatz. Die Räder wurden 46 Mal ausgeliehen.
Nachdem die Kassenprüfer dem Kassenwart eine ordnungsgemäße Buchführung bescheinigt hatten, wurde der Vorstand einstimmig entlastet.
Als letzte Tagungsordnungspunkte standen die turnusgemäßen Wahlen des Vorsitzenden, des Kassenwartes und des Fachwartes Radsport an. Frank Pühse als Vorsitzender und Barbara Severin als Fachwartin Radsport wurden einstimmig wiedergewählt.

Sportwart Markus Lindemann, der ehemalige Kassenwart Johannes Recker, Vorsitzender Frank Pühse und Schriftführer Andreas Tschöpe (v.l.nr.) | Foto; M. Sandner

Sportwart Markus Lindemann, der ehemalige Kassenwart Johannes Recker, Vorsitzender Frank Pühse und Schriftführer Andreas Tschöpe (v.l.nr.) | Foto; M. Sandner

Johannes Recker stand zur Wiederwahl nicht zur Verfügung. Für seine langjährige Mitarbeit im Vorstand seit der Gründung des Vereins wurde ihm verbunden mit einem sehr herzlichen Dankeschön vom Vorstand und von der Versammlung ein Abschiedsgeschenk überreicht.
Als Nachfolger von Johannes Recker stellte sich Carsten Fröning zur Verfügung. Die Abstimmung ergab ein einstimmiges Ergebnis. Vielen Dank Carsten!
Zum Abschluss der Versammlung stellte der Vorsitzende Frank Pühse die verschiedenen Sponsoren des Vereins vor und betonte deren Bedeutung für die Finanzen des Vereins. Die Sponsoren werden ausführlich auch auf der Homepage des Radclubs präsentiert.

Unter Verschiedenes kündigte Markus Lindemann einen GPS Infoabend am 22.02.2017, 19:30Uhr im Restaurant Sültemeyer, Wolbeck. Es werden die verschiedenen Nutzungsarten des GPS angesprochen werden: GPS Navigation beim Radfahren, Navigation, Routenplanung, Aufzeichnung von Touren, Routen- und Tourenplanung, •GPSies.com / Garmin Basecamp / Radroutenplaner NRW etc. Näheres wird noch per Rundmail mitgeteilt werden.

Einladung zur Mitgliederversammlung 2017

20. Januar 2017 von Bernhard Franzkowiak

Einladung zur Mitgliederversammlung

Einladung zur Mitgliederversammlung

Ort: Restaurant Sültemeyer, Münsterstraße 2, Wolbeck

Datum: 01.02.2017
Zeit: 19:30 Uhr
Schwerpunkte der  Tagesordnung sind neben den Berichten der Vorstandsmitglieder über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und dem Bericht der Kassenprüfer vor allem die Neuwahlen des/der Vorsitzenden, des/der Kassierers/in und des/der Fachwarts/Fachwartin Radsport.
An dem Abend werden auch  die RTF-Jahresauszeichnungen für 2016 verliehen und ein Überblick über die geplanten Aktivitäten des Vereins in der kommenden Saison gegeben.
Alle Mitglieder  sind herzlich eingeladen.

Tagesordnung

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und der ordnungsgemäßen Einberufung

3. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 26.01.2016

4. Berichte der Vorstandsmitglieder
a) Sportwarte
b) Schriftführer
c) Kassenwart

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Entlastung des Vorstands

7. Wahl eines Versammlungsleiters

8. Wahlen 2017 Vorstandsmitglieder (aktueller Amtsinhaber)
– In ungeraden Kalenderjahren werden gewählt: der Vorsitzende, der Kassierer und
der Fachwart Radsport,
– In den geraden Kalenderjahren werden gewählt: der Schriftführer/Medienwart (stellv.
Vorsitzender) und der Fachwart Breitensport
a) Vorsitzender (Frank Pühse)
b) Kassierer (Johannes Recker)
c) Fachwart Radsport (Barbara Severin)  

9. Wahlen 2017 zweier Kassenprüfer für 2 Jahre (aktuelle Amtsinhaberin)
– Kassenprüferin 1 (Gesine Kiesel)
– Kassenprüferin 2 (Antje Lübeck)

10. Beratung fristgerecht eingebrachter Anträge

Der einzig wahre gute Vorsatz für 2017: Rennradfahren

1. Januar 2017 von Michael Sandner

Hüftgold ist keine Kapitalanlage | Foto: M. Sandner

Hüftgold ist keine Kapitalanlage | Foto: M. Sandner

Deine Waage zeigt nach den ganzen Feiertagen ein paar Pfunde zuviel und ist tatsächlich richtig geeicht? Dein Hüftgold ist keine Kapitalanlage?

Dann beherzige den einzig wahren guten Vorsatz für 2017 und fahre Rennrad. Noch besser in der Gruppe und mit dem Radclub Münster e.V.

Wir treffen uns auch im Winter jeden Samstag um 13.30 Uhr und jeden Sonntag um 10 Uhr ab Parkplatz neben der Feuerwehr in Wolbeck. Wir fahren je nach Witterung mit einem Schnitt von 27/28 km/h ca. 50 bis 60 km Distanzen durch das schöne Münsterland.

Worauf wartest Du noch? Mach mit und lass die Pfunde purzeln.