Radclub Münster e.V.

Radsport aus Leidenschaft

Ausfall 100 km Tour

28. Juni 2018 von Markus Lindemann

Die geplante 100 km Tour am Sonntag den 1. Juli muss wegen Krankheit leider ausfallen. Es finden zwei Trainingsgruppen im Bereich Basis und Hobby statt.

Radclub Münster – Sonnenwende 2018

21. Juni 2018 von Markus Lindemann

Sommer Sonnenwende 2018 – Foto: M. Lindemann

Auch in 2018 veranstaltete der Radclub Münster eine Tour zur Sonnenwende. Terminbedingt einen Tag vor der offiziellen Sommer Sonnenwende. Diese Terminwahl erwies sich als absoluter Treffer, es war traumhaftes Rennradwetter.

Von den 42 Radlerinnen und Radlern, die zum Training am Mittwochabend nach Wolbeck kamen, gingen gleich 30 auf die 90 km lange Tour in den Teutoburger Wald. Geleitet wurde die Tour von 4 Teamleitern, die mit Sprechfunk ausgestattet den Tross sicher über die gesamte Strecke leiteten.

Sommer Sonnenwende 2018 – Foto: M. Lindemann

Besonderen Reiz hat natürlich der Streckenabschnitt im Teuto. Der Anstieg am Lienener Berg, die Strecke zwischen den Teuto Kämmen und die rasante Abfahrten nach Lengerich lassen Renrradler-Herzen höher schlagen. Ab Lengerich ging es über kaum befahrene Straßen zurück über Brock, Westbevern und Telgte in Richtung Wolbeck.

Das durchschnittliche Tempo lag über 30 km/h, geschuldet durch das traumhafte Wetter, die toll zu rollende Strecke und die große Truppe. Natürlich waren alle Radlerinnen und Radler entsprechend trainiert, um die Strecke mit knapp 400 hm bei diesem Tempo zu absolvieren.
Ein Kettenriss und einen Reifenplatzer gab es zu beklagen. An dieser Stelle Dank an die „Telefonjoker“, die unsere von Defekt begleiteten Vereinskollegen nach Hause schoffierten.

Sommer Sonnenwende 2018 – Foto: M. Lindemann

Eine wirklich tolle Ausfahrt, an die man sich an ungemütlichen Tagen sicherlich gerne zurück erinnert.

Auch 2019 werden wir bestimmt wieder die Sonnenwende mit einer ausgedehnten Rennradtour feiern.

Tour zur Sonnenwende: Mittwoch, 20. Juni 2018

14. Juni 2018 von Markus Lindemann

Am 20. Juni, einen Tag vor der Sommersonnenwende, also dem längsten Tag im Jahr, werden wir eine besondere Ausfahrt machen. Gefahren wird die Strecke aus dem letzten Jahr. Um 18:15 Uhr starten wir am Parkplatz neben der Feuerwehr die 90km-Tour, die von Lienen bis Lengerich über den Teuto führt und etwas über drei Stunden dauern sollte.

RC-Tour zur Sonnenwende; Foto: Markus L.

Die Tour richtet sich an alle RCler/innen mit gutem Hobby-Niveau. Nach den Anstiegen wird gewartet, eine zusätzliche Pause ist nicht vorgesehen. Es ist an diesem Tag zwar lange hell, denkt aber dennoch bitte an die Beleuchtung, vor allem für die Heimfahrt!
Eine zusätzliche Trainingsrunde im Bereich Basis bis Hobby (je nach Bedarf) findet außerdem statt.

70 Kilometer mit 70 Teilnehmern – Die Gemeinschaftstour 2018

10. Juni 2018 von Michael Sandner

Ein Teil der Teilnehmer am Achatiushaus | Foto: M. Lindemann

Ein Teil der Teilnehmer am Achatiushaus | Foto: M. Lindemann

Beste Stimmung herrschte bei den Teilnehmern schon zu Beginn der Gemeinschaftsfahrt auf dem Gelände des Achatius-Hauses in Wolbeck, hatte der Wettergott doch endlich ein Einsehen, indem er den Regen verbannte und die Sonne hervorlugen ließ.

RC-Sportwart Markus Lindemann hieß alle Rennradler der befreundeten Vereine Albersloh, Alverskirchen, Rinkerode, Sendenhorst und Telgte herzlich willkommen und gab noch ein paar Instruktionen zur bevorstehenden Tour.
70 Teilnehmer begaben sich sodann auf die 70 Kilometer Strecke durch das schöne Münsterland.

Einige Teamleiter des RC | Foto: M. Lindemann

Einige Teamleiter des RC | Foto: M. Lindemann

Die vier in signalgelb gekleideten RC Sprinter Uldis Irmejs, Martin Langenfeld, Markus Lindemann und Michael Sandner sorgten dafür, dass Kreuzungsbereiche und Hauptverkehrsstraßen gesichert passiert werden konnten.
Angeführt wurde der Tross durch die ebenfalls in signalgelb gut sichtbaren und mit Sprechfunk ausgerüsteten Teamleiter Barbara Severin und Thomas Hagenberger. Maria Herwig sicherte das Peloton in der Mitte und Carsten Fröning das Ende. Andreas Tschöpe bildete am Steuer des Begleitfahrzeuges warnblinkend den Abschluss.

Nach dem die Orte Everswinkel, Müssingen, Einen, Füchtorf gestreift wurden, stand dann nach gut 40 Kilometern in Gröblingen eine kurze Pause an. Das schwülwarme Wetter machte durstig, Wasservorräte konnten gefüllt werden, Müsliriegel und Bananen fanden reißenden Absatz.

Weitere Teilnehmer am Achatiushaus | Foto: M. Lindemann

Weitere Teilnehmer am Achatiushaus | Foto: M. Lindemann

Nach dem Aufsitzen ging es über Kloster Vinnenberg landschaftlich schön Richtung Telgte. Der Wind blies uns nun entgegen.

Wieder am Achatius-Haus angekommen, stieg der Holzkohlegeruch von Grillwürstchen den Rennradlern entgegen. Bernhard Franzkowiak heizte dem Grill ordentlich ein.
Die Beteiligten ließen sich bei netten Unterhaltungen Kaffee und Kuchen, alkoholfreies Weizen oder die besagte Grillwurst schmecken.

Der Radclub Münster e.V. richtet ein herzliches Dankeschön an die Geschäftsführung des Achatius-Hauses für die Bereitstellung der Räumlichkeiten sowie an alle RCler, die sich aktiv eingebracht haben, aus.

Schau Dir unser Video zur Tour an oder verfolge die Tour auf Relive.