Kurze Cappuccino Pause bei Kilometer 80 in Ladbergen  | Foto: Michael Sandner

Kurze Cappuccino Pause bei Kilometer 80 in Ladbergen | Foto: Michael Sandner

Ein wolkenverhangener, dunkler Himmel und Temperaturen um 13 Grad hielten ein RC Sextett nicht von einem Start zur zweiten 150 km Ausfahrt am Sonntagmorgen um 9 Uhr ab.

Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 30 km/h begaben sich die sechs RCler auf  reizvolle Passagen über Telgte, Vadrup, Brock, Lengerich, Leeden, Ledde, Tecklenburg, Ladbergen, Schwege, Glandorf, Einen und wieder zurück nach Telgte. Die Tour wurde von Michael Sandner und Wolfgang Helbig über schöne Wirtschaftswege , aber auch über einigen Passagen der Münsterland-Giro-Strecken 2019 geführt.
Einen kurzen Stop legten die Teilnehmer in einem Eiscafé in Ladbergen ein. Ein warmer Cappuccino kam nach diversen Höhenmetern und Steigungen zwischen 5 bis zu 10% in Lengerich, Leeden und Tecklenburg gerade recht.

Zur Verwunderung aller haben wir dem Regen-Radar ein Schnippchen geschlagen. Es blieb bis zum Ende der Tour trocken.

Leider ereignete sich 10km vor Tourende kurz vor Telgte ein Sturz eines RClers. Wir wünschen unserem Clubmitglied gute Besserung und schnelle Heilung.