Die erste 150km Tour startet bald

Die erste 150km Tour startet bald

Am Sonntag, den 06.09.2020 lädt der Radclub zur ersten und coronabedingt einzigen diesjährigen 150km langen Ausfahrt mit den Teamleitungen Wolfgang Helbig und Michael Sandner ein.
Um 9.00 Uhr starten die Rennradler/innen ab Feuerwehrplatz an der Hofstraße, um die 150 Kilometer Münsterland-Tour zu starten.
Michael erarbeitete für die Ausfahrt eine Strecke, die dich durch die drei Münsterlandkreise Coesfeld, Steinfurt und Warendorf führt. Zwei kleinere, knackigere Anstiege erwarten Dich auf der ansonsten eher flachen Etappe.
Die durchschnittliche Geschwindigkeit liegt bei ca. 28/29 km/h. Zwischendurch ist eine Pause vorgesehen.
Auch die Basisgruppe startet erstmalig mit Werner Holtkötter und Karl-Heinz Althues zu einer längeren Tour von knapp 80 Kilometern bei einer Geschwindigkeit von ca. 26/27 km/h. Auch dort ist eine kurze Pause vorgesehen. Werner hat eine Tour über Nordkirchen und Lüdinghausen ausgearbeitet. Start ist hier wie gewohnt um 10 Uhr ab Feuerwehrparkplatz.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte erscheine im RC-Trikot.
Aufgrund der Corona-Maßnahmen können Nichtvereinsmitglieder nicht mitfahren.
Bei Regenwetter finden die Touren nicht statt.

Auf zur 100km Tour | Foto: PixabayDie nächste 100km Tour des Radclubs Münster e.V. startet am Sonntag, 2. August 2020 um 10 Uhr.

Die Teamleiter Michael Sandner und Martin Langenfeld führen Dich mit einigen Höhenmetern über Holperdorp bis Hagen a.T.W. und zurück über Bad Iburg.

Eine kurze Pause findet nach ca. 50 km bei Malepartus statt.

Wir fahren eine Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 28/29 km/h.

Fülle die Flaschen auf, pack einen Riegel ein und sei dabei, wenn es wieder heißt: Toi, toi, Teuto.

Parallel findet am 02.08.2020 um 10 Uhr die Basisgruppe mit Karl-Heinz Althues statt.

Treffpunkt ist wie gewohnt der Parkplatz neben der Feuerwehr in Wolbeck. Aufgrund der Corona-Maßnahmen können Nichtvereinsmitglieder nicht mitfahren.

Bitte trage das RC Trikot.

Auf zur 100km Tour | Foto: PixabayRegulär startet der RC Münster e.V. an jedem ersten Sonntag in den Monaten Mai bis September zu einer Tour von mindestens 100 bis 150 Kilometern Länge.

Coronabedingt fielen die Touren im Mai und Juni aus, aber nun kann endlich die erste 100km Tour am Sonntag, 05.07.2020 um 10 Uhr unter der Leitung von Martin Langenfeld und Michael Sandner starten.

Geplant ist eine Tour, die uns für den diesjährigen Einstieg flach auf verkehrsarmen Straßen über Telgte, Ostbevern bis Glandorf führt. Bei ca. 50 Kilometern ist eine kurze Pause auf dem Dinkelhof Horstmann in Glandorf geplant. Der weitere Tourenverlauf führt dann nach Füchtorf, vorbei an Warendorf, Müssingen und zurück zum Startort in Wolbeck.

Ob die Routenführung so stattfinden kann, ist abhängig vom weiteren Verlauf der Coronaerlasse für die Kreise Warendorf und Gütersloh. Gegebenenfalls planen wir die Route kurzfristig um.

Parallel findet am 05.07.2020 um 10 Uhr die Basisgruppe mit Karl-Heinz Althues statt.

Treffpunkt ist wie gewohnt der Parkplatz neben der Feuerwehr in Wolbeck. Aufgrund der Corona-Maßnahmen können Nichtvereinsmitglieder nicht mitfahren.

Die Durchschnittgeschwindigkeit wird bei ca. 28 km/h liegen. Bitte trage das RC Trikot.

Einladung zur Sonnenwend-Tour | Foto: Pixabay

Einladung zur Sonnenwende-Tour | Foto: Pixabay

Die beliebte Sonnenwende-Tour wird am Mittwoch, 24.06.2020, nachgeholt.

Start ist um 18.15 Uhr ab Parkplatz neben der Feuerwehr in Wolbeck.

Eine Distanz von 90km mit ca. 300 Höhenmetern ist vorgesehen. Die Tour führt uns über Malepartus Richtung Leeden und zurück über Lengerich durch viele schöne Teutoschleifen. Eine Pause ist nicht vorgesehen. Markus Lindemann, Jens Weiß und Jens van der Wurp leiten diese Tour.
Um 18.15 Uhr findet parallel auch eine Basisgruppe mit Johannes Recker statt.

Auch bei dieser Tour gelten die Corona-Verhaltensregeln.

Trainingsausfall wegen Regens | Foto: M. Sandner

Trainingsausfall wegen Unwetters | Foto: M. Sandner

Leider müssen wir das heutige Training und die beliebte Sonnenwendtour wegen der aktuellen Unwetterwarnung absagen.

Vielleicht holen wir die Sonnenwendtour nach.